Portzertifikat der Medipolis Akademie (8 UE)

Versorgung von Menschen mit Port- und PICC-Line-Systemen mit ärztlicher Überprüfung

Venöse Zugänge wie Port- und PICC-Line-Katheter werden im Rahmen der ambulanten Patientenversorgung sowohl für die parenterale Ernährung als auch für Antiinfektivatherapien sowie weitere Medikamentenapplikationen immer wichtiger. In diesem Kurs sammeln Sie unter ärztlicher Überprüfung Erfahrungen im Umgang mit venösen Port- und PICC-Line-Systemen. Gerne geben wir Ihnen wichtige Impulse für die tägliche Arbeit und teilen unsere Erfahrungen mit Ihnen!

Diese Weiterbildung umfasst 8 Unterrichtseinheiten inkl. Zertifikatsübergabe.

Das Angebot richtet sich an Pflegekräfte, medizinische Fachangestellte sowie Außendienstmitarbeiter in der regulären Patientenversorgung.

Inhalte:

  • theoretische Grundlagen und Zusammenhänge zur Anatomie und Physiologie in der Betreuung von Patienten mit Port- und PICCLine-Systemen
  • Überblick über zentralvenöse Kathetersysteme
  • Kontraindikationen, Prävention und Komplikationen
  • Handlungsstandard zur Durchführung und Hygienerichtlinien
  • rechtliche Situation
  • Austausch zu Fallbeispielen im Umgang mit venösen Portsystemen am Modell und ärztliche Überprüfung
  • Zertifikatsübergabe

Termine und Orte:

04.11.2021 | Leipzig | 08.30–17.00 Uhr | Haus Leben e. V., Friesenstraße 8, 04177 Leipzig
08.12.2021 | Greifswald | 08.30–17.00 Uhr

Zum Wunschtermin in Ihrer Einrichtung: Kontaktieren Sie uns gern.

* nur noch wenige Plätze verfügbar

Investition:
120,00 Euro brutto je Teilnehmer (An- und Abreise sowie Übernachtung sind nicht inbegriffen)

Teilnehmerzahl:
Der Kurs kommt ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen zustande. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 20 Personen.

Jetzt anmelden