Die Weiterbildungen im Bereich Zugangsmanagement der Medipolis Akademie richten sich an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen/MVZ sowie an weitere Unternehmen und Kooperationspartner.

Weiterbildungen zum Umgang mit venösen Zugängen

Die Medipolis Akademie bietet Ihnen Weiterbildungen zum Umgang mit venösen Zugängen an.

Venöse Zugänge werden im Rahmen der ambulanten Patientenversorgung für die Medikamentengabe immer wichtiger. Ziel ist, dass Patienten einen möglichst unbeschwerten und uneingeschränkten Alltag haben.

Mithilfe von venösen Zugängen, wie Port-Katheter oder PICC-Line-Katheter, können Medikamente verabreicht werden. In Absprache mit den behandelnden Ärzten und mit dem Einverständnis der Patienten werden venöse Zugänge zum Beispiel für Chemotherapien, für ambulante Antibotikatherapien oder Antiinfektivatherapien sowie auch für die parenterale Ernährung eingesetzt. Diese Therapien sind dadurch in der Regel ambulant möglich.

Die Seminare der Medipolis Akademie legen ihren Fokus vor allem auf die parenterale Ernährung und auf die dazugehörigen Zugänge.

Die Weiterbildungen der Medipolis Akademie zum Umgang mit venösen Zugängen richten sich an Einrichtungen wie Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen/MVZ sowie an weitere Unternehmen und Kooperationspartner. Unsere Kurse eignen sich für die Weiterqualifizierung von Pflegefachkräften und medizinischen Fachkräften.