Startseite > Schmerzen > Kopfschmerzen & Migräne > Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C

Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C (20 stk)

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Originalprodukt von Togal Werk AG PZN: 03822501

sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
6,59*
8,50 €
inkl. 19 % MwSt.
Auf den Merkzettel
grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Lieferzeit 24 Stunden**
grüner Haken
Schneller Versand mit DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
Kein Video vorhanden
  • günstiger Preis
  • nur Originalprodukte

Anwendungsgebiet von Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C (Packungsgröße: 20 stk)

- Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen, z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Nervenschmerzen, Muskelschmerzen, auch zur kurzfristigen Einnahme bei Kopfschmerzen mit Übersäuerung des Magens

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

500 mg Acetylsalicylsäure
150 mg Ascorbinsäure
50 mg Coffein
Chinolingelb Hilfstoff (+)
Citronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)
Maisstärke Hilfstoff (+)
Natrium cyclamat Hilfstoff (+)
Natrium hydrogencarbonat Hilfstoff (+)
20 mmol Natrium Ion Hilfstoff (+)
Povidon K17 Hilfstoff (+)
Saccharin, Natriumsalz Hilfstoff (+)
Sorbitol Hilfstoff (+)
Zitronen Aroma Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei:
- Magen-Darm-Geschwüren
- Erhöhter Blutungsneigung
- Kindern und Jugendlichen bis 12 Jahre

Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden bei:
- Asthma
- Gleichzeitiger Einnahme von gerinnungshemmenden Arzneimitteln (z.B. Cumarin-derivate, Heparin - mit Ausnahme niedrig dosierter Heparin-Therapie)
- Überempfindlichkeit gegen andere Entzündungshemmer, Schmerz- und Rheumamittel
- Chronischen und wiederkehrenden Magen-oder Darmbeschwerden
- Vorgeschädigter Niere
- Schweren Leberfunktionsstörungen
- Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit)
- Oxalat-Nierensteinen und Eisen-Speichererkrankungen (Thalassämie, Hämochromatose, sideroblastische Anämie)
- Überfunktion der Schilddrüse

- Bei Asthma oder Nasenschleimhautschwellung (sog. Nasenpolypen): Gefahr von Asthmaanfällen, örtlicher Haut- oder Schleimhautschwellung

- Vorsicht bei verminderter Harnsäureausscheidung: ASS kann in geringen Mengen einen Gichtanfall auslösen.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche über 18 Jahre:
- 3mal täglich 1-2 Brausetabletten
- Höchstens 4 Brausetabletten täglich

Einnahme

- In einem Glas Wasser auflösen
- Sollten nach dem Austrinken noch Reste im Glas verbleiben, so ist mit etwas Flüssigkeit nachzuspülen.

Patientenhinweise

- Ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 3-4 Tage und nicht in größeren Mengen einnehmen

Schwangerschaft

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Es wird davon abgeraten, die angegebenen Mengen in Schwangerschaft und Stillzeit zu überschreiten. Da der Einfluss des Medikamentes auf die Schwangerschaft ungeklärt ist, sollte das Arzneimittel im 1. und 2. Schwangerschaftsdrittel nicht eingenommen werden.
- Eine Einnahme im letzten Schwangerschaftsdrittel ist verboten.
- Es liegen keine Erfahrungen zur Sicherheit des Medikamentes in der Schwangerschaft vor. Eindeutige Untersuchungsergebnisse liegen für den Menschen nicht vor.
- Die Einnahme im 1. Schwangerschaftsdrittel ist in verschiedenen Untersuchungen mit einem erhöhten Fehlbildungsrisiko (Gaumenspalten, Herzmissbildungen) in Zusammenhang gebracht worden. Dieses Risiko bei Einnahme normaler Mengen erscheint jedoch gering zu sein, da eine Untersuchung mit etwa 32 000 Mutter-Kind-Paaren keinen Zusammenhang mit einer erhöhten Fehlbildungsrate ergab.
- Im letzten Schwangerschaftsdrittel kann die Einnahme zu einer Verlängerung der Schwangerschaft und zur Wehenhemmung führen.
- Bei Mutter und Kind ist eine gesteigerte Blutungsneigung beobachtet worden. Insbesondere bei Frühgeborenen kann es bei einer Einnahme kurz vor der Geburt zu Hirnblutungen kommen.
- Für Coffein ist bei auch bei Kaffeegenuss kein erhöhtes Risiko hinsichtlich Schwangerschaftsverlauf und Entwicklung des Kindes beobachtet worden.
- Acetylsalicylsäure, Coffein und Vitamin C gehen in die Muttermilch über.
- Während der Stillzeit kann das Befinden und Verhalten des Säuglings durch mit der Muttermilch aufgenommenes Coffein beeinträchtigt werden. Nachteilige Folgen für den Säugling durch Acetylsalicylsäure sind nicht bekannt. Bei kurzfristiger Einnahme ist eine Unterbrechung des Stillens nicht erforderlich. Bei längerer Einnahme bzw. Einnahme größerer Mengen sollte abgestillt werden.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.medipolis.de erworben werden.


Hersteller: Togal Werk AG,

Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C  bei medipolis.de bestellen
22%
sparen

Togal Kopfschmerz-Brause+Vitamin C (20 stk)

sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
6,59*
8,50 €
inkl. 19 % MwSt.
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile