Nicotinell 35mg/24 Stunden (21 stk)

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Originalprodukt von GlaxoSmithKline Consumer Healt PZN: 00110071
Marke: Nicotinell

sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
49,99*
70,23 €
inkl. 19 % MwSt.
grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Lieferzeit 24 Stunden**
grüner Haken
Freie Wahl zwischen
Hermes und DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
Kein Video vorhanden
  • Nicotinhaltiges Pflaster zur Unterstützung bei der Rauchentwöhnung
  • Gibt über 24 h einen gleichmäßigen Nicotingehalt ab, damit gute Alternative zu einem Nikotinspray
  • Raucherpfaster lindert typische Entzugserscheinungen

Anwendungsgebiet von Nicotinell 35mg/24 Stunden (Packungsgröße: 21 stk)

  • Das Präparat ist ein nicotinhaltiges transdermales Pflaster zur Unterstützung bei der Raucherentwöhnung.
  • Anwendungsgebiet
    • Das Arzneimittel wird angewendet zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit.
  • Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten.
  • In Ihrer Versandapotheke apodiscounter.de können Sie bequem und einfach Nikotinpflaster kaufen

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

35 mg Nicotin
Acrylat/Vinylacetat/Methacrylat Copolymer Hilfstoff (+)
Glycerol trialkanoat (Cx-Cy) Hilfstoff (+)
Methacrylat Copolymere Hilfstoff (+)
Poly (ethylenterephthalat), Aluminiumbeschichtet Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Nicotin oder einen der sonstigen Bestandteile des Präparates sind;
    • bei allgemeinen Hauterkrankungen;
    • bei nichtstabiler oder sich verschlechternder Verengung der Herzkranzgefäße (Angina pectoris);
    • unmittelbar nach Herzinfarkt;
    • bei schweren Herzrhythmusstörungen;
    • bei vor kurzem aufgetretenem Schlaganfall;
    • bei Vasospasmen;
    • bei einem Tumor des Nebennierenmarks (Phäochromozytom);
    • von Nichtrauchern und Gelegenheitsrauchern.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Nikotinersatz als Monotherapie oder als Kombinationstherapie mit Nicotinkaugummi 2 mg.
  • Bei Beginn der Behandlung müssen Sie mit dem Rauchen ganz aufhören.
  • Die nicotinhaltigen Pflaster gibt es in drei Wirkstoffstärken: 52,5 mg, 35 mg und 17,5 mg.
  • MONOTHERAPIE:
    • Die Startdosis ist abhängig von Ihren bisherigen Rauchgewohnheiten. Für eine optimale Behandlung richten Sie sich bitte nach folgendem Dosierschema:
      • Mehr als 20 Zigaretten pro Tag:
        • beginnen 3 - 4 Wochen: 52,2 mg stark
        • fortsetzen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
        • ausklingen 3 - 4 Wochen: 17,5 mg leicht
      • Weniger als 20 Zigaretten pro Tag:
        • beginnen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
        • fortsetzen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
        • ausklingen 3 - 4 Wochen: 17,5 mg leicht
    • So wird über 9 - 12 Wochen stufenweise immer weniger Nicotin zugeführt. Damit wird der Körper vom Nicotin entwöhnt und gleichzeitig werden körperliche Ent-zugserscheinungen deutlich gemindert.
    • Hat sich Ihr Rauchverlangen mit dem Anti Raucher Pflaster schon vorzeitig deutlich reduziert, können Sie auch bereits nach einer Woche auf eine niedrigere Pflasterstärke wechseln. Für eine Verringerung des Nicotinersatzes gegen Ende der Behandlung ist das 17,5 mg/24-Stunden-Pflaster geeignet.
    • Dosierung für Erwachsene
      • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
        • Kleben Sie täglich nach dem Aufstehen ein transdermales Pflaster auf und belassen es 24 Stunden auf der Haut. Durch das Aufkleben direkt nach dem Aufstehen vermeiden Sie eventuell auftretende Schlafstörungen in der Nacht und verhindern das typische morgendliche Verlangen nach einer Zigarette.
        • Je nach individueller Reaktion können Sie die Pflasterstärke anpassen. So sollten Sie beispielsweise beim Auftreten von Entzugssymptomen, wie starkem Verlangen nach einer Zigarette, Nervosität, Ruhelosigkeit und Stimmungsschwankungen, eine höhere Pflasterstärke wählen.
        • Entzugserscheinungen können durch gleich bleibende Nicotinkonzentrationen im Blut, die niedriger als beim Rauchen liegen, kontrolliert werden. Dieser Effekt wird mit Hilfe des Nicotinell 24-Stunden-Pflasters in der richtigen Stärke erzielt.
        • Des Weiteren sind Entzugssymptome nicht mit unerwünschten Wirkungen (siehe Nebenwirkungen) zu verwechseln, die entsprechende Gegenmaßnahmen erforderlich machen.
  • KOMBINATIONSTHERAPIE:
    • Kombination von Nicotin 24-Stunden-Pflaster mit Nicotinkaugummi 2 mg zur Raucherentwöhnung mit sofortigem Rauchstopp
    • Wenn Sie mit der Monotherapie keinen Erfolg hatten oder wenn unter der Monotherapie akutes oder unkontrollierbares Rauchverlangen auftritt, können Sie zusätzlich zu Nicotin 24-Stunden-Pflaster auch Nicotinkaugummi 2 mg anwenden.
    • Auch bei der Kombinationstherapie ist die Dosierung individuell und orientiert sich an Ihrer Nicotinabhängigkeit. Für die detaillierte Anwendung des Kaugummis wird auf die Fach- und Gebrauchsinformation verwiesen.
    • Eine maximale Tagesdosis von insgesamt 64 mg (Pflaster + Kaugummi) darf nicht überschritten werden.
    • Dosierung für Erwachsene
      • Soweit nicht anders verordnet, wird folgende Dosierung empfohlen:
        • Die Behandlung soll mit einem Nicotin 24-Stunden-Pflaster (35 mg oder 52,5 mg) täglich begonnen werden. Kleben Sie das Pflaster morgens unmittelbar nach dem Aufstehen auf eine unverletzte Hautstelle auf und belassen Sie es 24 Stunden auf der Haut. Beim Auftreten von zusätzlichem Rauchverlangen können Sie bei Bedarf das 2 mg Kaugummi anwenden. Dabei können Sie im Regelfall 8 - 12, bis maximal 20 Kaugummis pro Tag zusätzlich zum Pflaster anwenden.
        • Dieses Behandlungsschema soll für 3 - 4 Wochen beibehalten werden.
        • Danach wechseln Sie für weitere 3 - 4 Wochen auf die mittlere Pflasterstärke (35 mg) und wenden Sie weiterhin bei Bedarf Nicotinkaugummi 2 mg an (im Regelfall 8 - 12, bis maximal 20 Kaugummis pro Tag).
        • Für weitere 3 - 4 Wochen wenden sie bei gleichbleibender Kaugummianzahl die niedrigste Pflasterstäke (17,5 mg) an.
        • Anschließend wird ohne Pflaster die Kaugummianzahl schrittweise reduziert. Die Anwendung sollte 6 Monate nach Therapiebeginn gänzlich abgeschlossen sein.
      • Dosierungsschema:
        • Mehr als 30 Zigaretten pro Tag:
          • Pflaster:
            • beginnen 3 - 4 Wochen: 52,2 mg stark
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
            • ausklingen 3 - 4 Wochen: 17,5 mg leicht
            • ausklingen bis zu 6 Monate nach Therapiebeginn: Kein Pflaster
          • 2 mg Kaugummi:
            • beginnen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • ausklingen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • ausklingen bis zu 6 Monate nach Therapiebeginn: schrittweise Reduktion der Kaugummi-Anzahl
        • Zwischen 20 und 30 Zigaretten pro Tag:
          • Pflaster:
            • beginnen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen: 35 mg mittel
            • ausklingen 3 - 4 Wochen: 17,5 mg leicht
            • ausklingen bis zu 6 Monate nach Therapiebeginn: Kein Pflaster
          • 2 mg Kaugummi:
            • beginnen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • ausklingen 3 - 4 Wochen: nach Bedarf, 8 - 12 bis maximal 20 Kaugummis täglich
            • ausklingen bis zu 6 Monate nach Therapiebeginn: chrittweise Reduktion der Kaugummi-Anzahl
        • Es ist darauf zu achten, dass eine maximale Tagesdosis von insgesamt 64 mg (Pflaster + Kaugummi) nicht überschritten wird.
  • Das Arzneimittel kann in Verbindung mit verschiedenen Raucherentwöhnungsprogrammen, Selbstmotivation oder Verhaltenstherapie eingesetzt werden. In diesen Fällen sollte die Dosierung und Anwendung auch an das jeweilige Programm angepasst werden.
  • Eine Dosierungsanpassung kann nicht durch Zerschneiden eines transdermalen Pflasters erreicht werden. Es kann bei Zerschneiden zu einer Abnahme der Wirksamkeit kommen, die über die Reduzierung der Klebefläche hinausgeht.
  • Hinweise für Raucher von "Light-Zigaretten", Zigarillos, Zigarren oder Pfeife:
    • Bei Rauchern von "Light-Zigaretten", Zigarillos, Zigarren oder Pfeife können sich Änderungen in der Dosierung ergeben. Dies gilt auch für Raucher, die Zigaretten nicht tief inhalieren.
    • In diesen Fällen sollten Sie die Entwöhnung mit einem Pflaster der niedrigsten Stärke beginnen. Im Falle einer Unterdosierung mit auftretenden Entzugs-symptomen kann auf das höher dosierte Pflaster zurückgegriffen werden. Im Anschluss daran können Sie die Behandlung mit einem schwachen Pflaster ausklingen lassen.
 
  • Dauer der Anwendung
    • Die Entwöhnung geht schrittweise voran (siehe Dosierschema).
    • Die Anwendungsdauer kann insgesamt bis zu 3 Monate betragen.
    • Über Behandlungszeiten von insgesamt mehr als 3 Monaten und über Dosierungen von mehr als 1 transdermalen Pflaster 52,5 mg/24-Stunden pro Tag liegen keine Untersuchungen vor.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
 
  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Nicotin kann in höheren als den empfohlenen Dosierungen Vergiftungserscheinungen unterschiedlich starker Ausprägung hervorrufen. Bei Anzeichen einer Überdosierung wie Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Hör- und Sehstörungen, Blässe, Schweißausbruch, Verwirrtheit, Schwäche und Zittern muss das Präparat sofort von der Haut entfernt und umgehend ein Arzt verständigt werden.
    • Die Aufklebestelle kann mit Wasser (keine Seife) abgewaschen und anschließend getrocknet werden. Die Haut wird möglicherweise aufgrund eines vorhandenen Wirkstoffdepots in der Haut für mehrere Stunden weiterhin Nicotin an den Blutkreislauf abgeben.
 
  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie das Arzneimittel entweder sofort an oder warten Sie bis zum gewohnten Zeitpunkt, entsprechend der vorgegebenen Dosierung.
 
  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Unterbrechen Sie die Behandlung mit dem Präparat oder beenden Sie die Anwendung vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. sich die Entzugssymptome wieder verstärken. Halten Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.
 
  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweise

Ähnliche Suchanfragen: Nicotinell Spray, Nikotinpflaster Wirkung, helfen Nikotinpflaster, Nikotinpflaster günstig, Nikotinpflaster Erfahrung

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Nicotinell 35mg/24 Stunden (Packungsgröße: 21 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.medipolis.de erworben werden.


Hersteller: GlaxoSmithKline Consumer Healt, Bussmatten 1, 77815 Bühl

Nicotinell 35mg/24 Stunden bei medipolis.de bestellen
28%
sparen

Nicotinell 35mg/24 Stunden (21 stk)

sofort lieferbar
×
sofort lieferbar

Der Artikel wird nach Ihrer Bestellung innerhalb von 24 Stunden unser Haus verlassen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
49,99*
70,23 €
inkl. 19 % MwSt.
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile