Startseite > Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (5 g)

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Originalprodukt von AstraZeneca GmbH PZN: 06170223 Grundpreis 159.80€/100 g
Marke: Emla

zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar

Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
7,99*
9,28 €
inkl. 19 % MwSt.
Dieser Artikel ist zur Zeit nicht lieferbar
Gern informieren wir Sie, sobald dieser Artikel wieder vorrätig ist.
Wir benachrichtigen Sie kostenlos und unverbindlich per E-Mail.

grüner Haken Bis zu 60%* Ersparnis
grüner Haken Lieferzeit 24 Stunden**
grüner Haken
Freie Wahl zwischen
Hermes und DHL
grüner Haken
Über 4 Millionen
zufriedene Kunden
Kein Video vorhanden
  • für die örtliche Betäubung
  • geeignet an Haut und Schleimhaut
  • stoppt den Schmerz und hilft ihn auszuschalten
  • u.a. anwendbar bei Blutentnahmen, chirurgischen Eingriffen oder Verbandswechsel
  • mit Lidocain und Prilocain

Anwendungsgebiet von Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g)

  • Das Arzneimittel ist ein Mittel zur örtlichen Schmerzausschaltung (Lokalanästhetikum).
  • Das Präparat wird angewendet zur
    • Schmerzausschaltung vor der Einführung von i.v.-Kathetern, Blutentnahme und chirurgischen Eingriffen an der Hautoberfläche,
    • Schmerzausschaltung vor mechanischer Wundreinigung von Geschwüren der Beine (Ulcus cruris),
    • Schmerzausschaltung auf der genitalen Schleimhaut bei kleineren chirurgischen Eingriffen an der Schleimhautoberfläche,
    • Unterstützung einer bestimmten örtlichen Betäubungsmethode (Infiltrationsanästhesie) von genitalen Schleimhäuten.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

25 mg Lidocain
25 mg Prilocain
Carbomer 974P Hilfstoff (+)
Natrium hydroxid Hilfstoff (+)
PEG-54 Rizinusöl, hydriert Hilfstoff (+)
Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber den Wirkstoffen Lidocain und Prilocain oder einem der sonstigen Bestandteile sind,
    • wenn Sie überempfindlich gegenüber anderen Mitteln zur Schmerzausschaltung (Lokalanästhetika vom Amidtyp) sind.
  • Außerdem darf das Präparat vor einem Trommelfellschnitt (Parazentese) bei akuter Mittelohrentzündung oder vor anderen operativen Eingriffen im Gehörgang oder Innenohr nicht im Ohr angewendet werden, da eine Schädigung des Innenohres nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Dosis
    • Die Zeit zwischen Auftragen und Entfernen der Creme wird im Folgenden als Einwirkdauer bezeichnet.
    • 1 g des Präparates entspricht bei der 30-g-Tube etwa einer Länge von 3,5 cm herausgepresster Creme.
    • Personen, die regelmäßig Creme auftragen oder entfernen, sollten sicherstellen, dass direkter Kontakt mit der Creme vermieden wird, um der Entwicklung einer Überempfindlichkeit vorzubeugen.
    • Anwendung auf der Haut
      • Eine dicke Cremeschicht wird auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen.
      • Das Präparat muss unter einem dicht abschließenden Pflaster angewendet werden. (Den Tuben zu 5 g liegt hierzu TegadermTM als Pflaster bei.) Die minimale Einwirkdauer beträgt 1 Stunde. Die maximale Einwirkdauer beträgt 5 Stunden (Erwachsene, Jugendliche, Kinder, Kleinkinder), anschließend lässt die schmerzausschaltende Wirkung nach. Bei der Anwendung zu Hauttransplantationen im Rahmen eines Klinikaufenthaltes beträgt die Einwirkdauer 2-5 Stunden. Bei der Anwendung auf frisch rasierter Haut, z. B. zur Laser-Haarentfernung (Selbstauftragen durch den Patienten), beträgt die maximale Einwirkdauer 5 Stunden.
      • Bei Säuglingen zwischen 3 und 11 Monaten sollte die Creme nicht länger als 4 Stunden auf der Haut verbleiben. Bei Neugeborenen und Säuglingen bis 2 Monaten sollte die Creme nicht länger als 1 Stunde auf der Haut verbleiben.
      • Bei Säuglingen bis zu 12 Monaten sollte das Präparat nicht zusammen mit Arzneimitteln, die die Bildung von Methämoglobin fördern (z. B. Sulfonamide), angewendet werden.
      • Vor der Entfernung von Dellwarzen bei Kindern, die an einer bestimmten Form der Hautentzündung (atopischer Dermatitis) leiden, wird eine Einwirkdauer von 30 Minuten empfohlen.
      • Nach Anwendung der maximalen Dosierung sollte bei Neugeborenen und Säuglingen bis zu 3 Monaten vor einer wiederholten Anwendung ein Zeitintervall von mindestens 8 Stunden eingehalten werden.
      • Vor dem Eingriff sind die üblichen Desinfektionsmaßnahmen zu beachten und das Pflaster und die Creme von der Haut zu entfernen. Nach Entfernen des Pflasters und der Creme beträgt die Dauer der Schmerzausschaltung mindestens noch eine Stunde.
    • Alter: Säuglinge 0 - 2 Monate
      • Einzeldosis: etwa 0,5 g Creme auf 5 cm² Hautareal bzw. vor der Blutabnahme (Venenpunktion)
      • Höchstdosis/maximale Größe des Hautareals: 1 g Creme auf 10 cm² Hautareal
    • Alter: Säuglinge 3 - 11 Monate
      • Einzeldosis: etwa 0,5 g Creme auf 5 cm² Hautareal bzw. vor der Blutabnahme (Venenpunktion)
      • Höchstdosis/maximale Größe des Hautareals: 2 g Creme auf 20 cm² Hautareal
    • Alter: Kleinkinder 1 - 5 Jahre
      • Einzeldosis: etwa 1 g Creme auf 10 cm² Hautareal bzw. vor der Blutabnahme (Venenpunktion)
      • Höchstdosis/maximale Größe des Hautareals: 10 g Creme auf 100 cm² Hautareal
    • Alter: Kinder 6 - 11 Jahre
      • Einzeldosis: etwa 1 g Creme auf 10 cm² Hautareal bzw. vor der Blutabnahme (Venenpunktion)
      • Höchstdosis/maximale Größe des Hautareals: 20 g Creme auf 200 cm² Hautareal
    • Alter: Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
      • Einzeldosis: etwa 1,5 g Creme auf 10 cm² Hautareal etwa 2 g Creme bei Blutabnahme (Venenpunktion)
        • etwa 1,5-2 g auf 10 cm² Haut zur Anwendung bei Hauttransplantationen im Rahmen eines Klinikaufenthaltes etwa 1 g Creme auf 10 cm² Haut zur Anwendung auf frisch rasierter Haut, z. B. zur Laser-Haarentfernung (Selbstauftragen durch den Patienten)
      • Höchstdosis/maximale Größe des Hautareals: 60 g Creme auf 600 cm2 Hautareal (das entspricht einer Fläche von 30 x 20 cm, also etwa der Größe eines DIN-A4-Blattes)
  • Anwendung vor mechanischer Wundreinigung eines Beingeschwürs (Ulcus cruris)
    • Die Anwendung des Arzneimittels vor mechanischer Wundreinigung eines Beingeschwürs muss unter ärztlicher Überwachung erfolgen.
    • Vor der mechanischen Wundreinigung eines Ulcus cruris wird beim Erwachsenen eine dicke Schicht Creme auf die zu reinigende Fläche aufgetragen und mit einem Pflaster geeigneter Größe bedeckt. Es werden etwa 1 bis 2 g Creme/10 cm2 bis zu maximal 10 g Creme verwendet.
    • Die Einwirkdauer beträgt 30 bis 60 Minuten.
    • Hierdurch wird bei den meisten Patienten eine zuverlässige Schmerzausschaltung erreicht.
    • Nach Entfernen des Pflasters sollte sofort mit der Wundreinigung begonnen werden.
    • Das Präparat wurde für die mechanische Wundreinigung bis zu 15-mal über 1-2 Monate eingesetzt, ohne dass ein Wirkungsverlust, ein vermehrtes Auftreten oder ein besonderer Schweregrad von Nebenwirkungen beobachtet werden konnte. Dennoch sollte das Arzneimittel zur örtlichen Schmerzausschaltung vor einer mechanischen Wundreinigung nicht mehr als 10-mal eingesetzt werden. Bei Anwendung vor der mechanischen Wundreinigung eines Beingeschwürs ist das Arzneimittel nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Danach sollte die Tube mit dem unverbrauchten Rest verworfen werden.
  • Anwendung auf der genitalen Schleimhaut
    • Die Anwendung des Arzneimittels auf der genitalen Schleimhaut darf nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen.
    • Das Präparat sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht auf der genitalen Schleimhaut angewendet werden.
    • Die Angaben zur Dosierung gelten für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene.
    • Bei chirurgischer Behandlung von örtlichen Hautveränderungen, wie z. B. Entfernung genitaler Warzen (Condylomata acuminata), und vor Injektion von Lokalanästhetika etwa 5 bis 10 g Creme auf das betroffene Schleimhautareal auftragen. Die Einwirkdauer beträgt 5 bis 10 Minuten.
    • Bei Zervikalkürettage 10 g Creme auf das seitliche Scheidengewölbe auftragen. Die Einwirkdauer beträgt 10 Minuten.
    • Nach Ende der vorgeschriebenen Einwirkdauer ist sofort mit der Behandlung zu beginnen. Ein Pflaster ist nicht notwendig.
  • Anwendung auf der genitalen Haut
    • Die Anwendung des Arzneimittels auf der genitalen Haut darf nur unter ärztlicher Überwachung erfolgen.
    • Die Angaben zur Dosierung gelten für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene.
  • Genitalhaut bei Männern:
    • Vor der Injektion von Lokalanästhetika eine dicke Schicht des Präparates auf das zu behandelnde Hautareal auftragen und mit einem Pflaster geeigneter Größe bedecken. Es wird etwa 1 g Creme/10 cm2 verwendet. Die Einwirkdauer beträgt 15 min.
  • Genitalhaut bei Frauen:
    • Vor der Injektion von Lokalanästhetika eine dicke Schicht des Präparates auf das zu behandelnde Hautareal auftragen und mit einem Pflaster geeigneter Größe bedecken. Es werden etwa 1-2 g Creme/10 cm2 verwendet. Die Einwirkdauer beträgt 60 min.
    • Beim Thermokautern oder bei der Diathermie von Genitalwarzen (Methoden zur Entfernung von Genitalwarzen durch Wärme) wurde auf der weiblichen genitalen Haut bei einer Einwirkdauer von 60 bis 90 Minuten des Präparates alleine keine zuverlässige Anästhesie erreicht.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.
 
  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten,
    • kann es in seltenen Fällen zu einer Methämoglobinämie kommen. Sie müssen sich dann sofort mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen.
    • Anzeichen einer Überdosierung können Taubheit der Lippen und um den Mund sein, Schwindel und manchmal verschwommenes Sehen. Weiterhin kann es zu Unruhe und Zittern und in schweren Fällen zu Störungen des Nerven- und des Herz-Kreislauf-Systems kommen. Eine Behandlung dieser Symptome muss in jedem Fall durch einen Arzt erfolgen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (Packungsgröße: 5 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.medipolis.de erworben werden.


Hersteller: AstraZeneca GmbH,

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster  bei medipolis.de bestellen
13%
sparen

Emla Creme + 2 Tegaderm Pflaster (5 g)

zur Zeit nicht lieferbar
×
zur Zeit nicht lieferbar

Der Artikel ist zur Zeit leider nicht lieferbar.
Wir versuchen, diesen Artikel für Sie so schnell wie möglich wieder zu beschaffen.

Die Lieferzeit Ihrer Bestellung richtet sich nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeitangabe.

Gratis Versand schon ab 69 €
7,99*
9,28 €
inkl. 19 % MwSt.
0
Sicherheit geht vor
Unser Newsletter
Entdecken Sie uns!
Ihre Vorteile