Produkte finden
A A A
Ratgeber Reiseapotheke - Banner
Ratgeber

Reiseapotheke nach Reiseart

Egal ob Strandurlaub, Skiurlaub, Wanderurlaub oder Urlaub in den Tropen: eine passende und gut ausgestattete Reiseapotheke gehört in jeden Koffer oder Trekkingrucksack. Doch was genau Sie brauchen, hängt entscheidend von Ihrem Reiseziel und von der Art der Reise ab. Lesen Sie in unserem Ratgeber, was Sie beachten sollten.

Ratgeber – Reiseapotheke für jedes Urlaubsziel

Egal wohin es einen in den Ferien verschlägt – eine Reiseapotheke gehört in jeden Koffer bzw. Rucksack. Doch welche Mittel und Medikamente man einpackt, hängt sehr vom Ziel der Reise ab.

Für einen Badeurlaub auf Mallorca braucht man natürlich andere Produkte als für einen Winterurlaub in den Bayerischen Alpen. Nur der Sonnenschutz muss in beide Urlaube mit. Und für einen Tropenurlaub in Südamerika braucht man natürlich zum Teil andere Medikamente als für einen Abenteuerurlaub in Lappland.

Allgemeine Infos zur Ausstattung einer Reiseapotheke

Die Grundausstattung
Individuell notwendige Medikamente
  • Nehmen Sie Medikamente, die Sie täglich einnehmen müssen, in ausreichender Menge im Handgepäck mit. Neigen Sie zu bestimmten Beschwerden, bestücken Sie Ihre Reiseapotheke mit Medikamenten gegen Allergien, Sodbrennen, Pilzinfektionen oder Lippenherpes.
Wunddesinfektion
Verbandmaterial
  • Zur Versorgung von Wunden sind Pflaster, sterile Wundkompressen, Mullbinden, elastische Binden, Klebeband, Schere und Pinzette wichtig.
Fieberthermometer
  • Gerade in Ländern mit Malaria-Gefahr ist es notwendig, die Körpertemperatur genau zu erfassen. Beachten Sie bitte: Thermometer aus Glas sind ungeeignet, da sie leicht zerbrechen.
Schmerz- und Fiebermittel
  • Medikamente gegen Fieber und leichte bis mittlere Schmerzen sind wichtig zur Behandlung von Fieber, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Gliederschmerzen, etwa bei Erkältungen. Vorsicht: in Regionen, in denen zu Blutungen führende hämorrhagische Fieber, wie Dengue-Fieber oder Gelbfieber auftreten, sind blutverdünnende Stoffe wie Acetylsalicylsäure (ASS) oder Diclofenac ungeeignet. Am besten eignet sich hier. Kautabletten können auch ohne Wasser eingenommen werden.
Medikamente gegen Übelkeit
  • Werden Sie von Reiseübelkeit geplagt, nehmen Sie vielleicht schon vor Reiseantritt ein entsprechendes Medikament ein. Bei plötzlicher Übelkeit helfen schnell wirksame Kaugummipräparate.
Medikamente gegen Durchfall
  • Starker Flüssigkeitsverlust ist die größte Gefahr bei Durchfall, besonders für Kinder und Schwangere. Die wichtigste Maßnahme ist daher der Ersatz von Wasser und Salzen, die der Körper verloren hat, mit einem Elektrolytpulver. Der Wirkstoff Loperamid kann Durchfall sofort stoppen. Es ist jedoch nur sinnvoll, um den gefährlichen Wasserverlust zu bremsen oder wird kurzfristig eingesetzt wenn Sie zum Beispiel eine Busfahrt überstehen müssen. Als Alternative auch für Kinder geeignet sind Präparate zum Aufbau der Darmflora.
Medikamente gegen Verstopfung
  • Einer Verstopfung wirken Sie am besten entgegen, indem Sie genügend trinken und ballaststoffreiche Nahrung essen. Haben Sie mit diesen einfachen Maßnahmen keinen Erfolg, ist für kurze Zeit ein mildes Abführmittel hilfreich.
Medikamente gegen Allergien
  • Insektenstiche oder Allergien können lästigen Juckreiz hervorrufen. Zur Auswahl stehen Mittel zum Einnehmen oder zum Einreiben.
Medikamente gegen Prellungen und Zerrungen
  • In erster Linie sind bei Prellungen und Zerrungen die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen wichtig. Entzündungshemmende Medikamente lindern Schmerzen und lassen Schwellungen abklingen.
Medikamente gegen Erkältungen
  • Einige Erkältungsmittel sollten in der Reiseapotheke nicht fehlen. Bei Schnupfen oder einer Nasennebenhöhlen-Entzündung können Nasensprays den Druck nehmen. Bei Halsentzündungen können Medikamente mit desinfizierender Wirkung Linderung bringen. Oft ist in diesen Medikamenten noch zusätzlich ein schmerzstillender Wirkstoff enthalten.
Medikamente gegen Augenbeschwerden
  • Staub, Wind oder Licht verursachen auf Reisen häufig Bindehautentzündungen. Lindernd wirken abschwellende Augentropfen. Auch so genannte künstliche Tränen helfen bei leichter Reizung und Augentrockenheit. Ist die Augenreizung allergisch bedingt, helfen antiallergische Augentropfen.
Sonnenschutzmittel
  • Sie sollten in fast alle Reisegebiete ein gutes Sonnenschutzmittel mitnehmen. Damit vermeiden Sie nicht nur einen lästigen Sonnenbrand, Sie beugen auch möglichen Langzeitfolgen wie Hautkrebs vor. Die Stärke des Sonnenschutzmittels wählen Sie entsprechend Ihrem Reiseziel und Ihrem Hauttyp aus. Bei leichten Verbrennungen helfen eine gute Après-Sun-Lotion oder ein kühlendes Gel. Bei starken Rötungen kann kurzfristig eine dünne Kortison-Lotion helfen.
Insekten abweisende Mittel (Repellentien)
  • Ein guter Schutz vor Mückenstichen ist in Gebieten wichtig, in denen z.B. Malaria, Gelbfieber und Dengue-Fieber verbreitet sind. Empfehlenswert sind Repellents Präparate mit dem Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET).

Download

Checkliste Reiseapotheke

Alle Informationen auch für
unterwegs zum Ausdrucken.

pdf-symbol Checkliste hier herunterladen
 
FENISTIL Gel
39%
 
 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 18,30 € / 100 g
AVP¹: 5,97 € ¹
Für Sie nur:3,66 €
 
PANTHENOL Spray
39%
 
 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 5,62 € / 100 g
AVP¹: 11,97 € ¹
Für Sie nur:7,30 €
 
AUTAN Family Care Dry Spray
 
 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 7,90 € / 100 ml
Für Sie nur:7,90 €
 
LADIVAL normale bis empfindliche Haut Lotion LSF 50
28%
 
 
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 7,75 € / 100 ml
UVP²: 21,45 € ²
Für Sie nur:15,50 €
Kontakt

Unsere pharmazeutischen Fachkräfte an der kostenlosen Beratungshotline

0800 628 4000

Kostenfrei aus dem dt. Festnetz

Beratungszeiten:
Montag - Freitag: 8 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 12 Uhr

Mehr Informationen

Unseren Newsletter mit aktuellen Angeboten und Aktionen sowie hilfreichen Gesundheitstipps hier bestellen:

Sie können den Newsletter
natürlich jederzeit ganz einfach
wieder abbestellen: Abmelden.

Telefon: 03641.628 4000
Telefax: 03641.628 4010
E-Mail: beratung@medipolis.de

 

Postanschrift:
Medipolis.de Versandapotheke
Otto-Schott-Straße 41
07745 Jena

 

Hier können Sie unseren
Angeboten folgen
oder uns weiterempfehlen:

 
Weiterempfehlen Facebook Google+ YouTube Twitter Pinterest

Vielen Dank!

Freunde werben

Sie bekommen einen 5 €
Gutschein für Ihre Freundschaftswerbung.
Und Ihr Freund erhält
einen 5 € Willkommensgutschein.

Weiterempfehlen
Sicherheit
Sicherheit Sicherheit